Wir legen großen Wert darauf, die Qualität unserer Arbeit ständig zu überprüfen und weiterzuentwickeln. Dies geschieht zum einen durch unseren internen Arbeitskreis “Qualitätsmanagement” und andererseits durch externe Beratung. Der Dialog mit den Betreuten und den Kostenträgern ist dabei für uns selbstverständlich. Wir fördern Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen, nehmen regelmäßig externe Supervision in Anspruch und beteiligen Kinder mit einem satzungsmäßig verankerten Mitbestimmungsmodell (“Gruppensprecherkuratorium”) an wichtigen Entscheidungsprozessen.

Wir arbeiten eng und kollegial mit Fachleuten anderer Professionen zusammen und arbeiten aktiv in regionalen und überregionalen Organisationen und Arbeitsbündnissen mit.